Churros

4 Portionen

Zutaten

  • 225ml Wasser
  • 90g Butter
  • 125g Mehl, glatt
  • 1/4 Tl Zimt
  • etwas Salz
  • 1/2 Päckchen Vanillezucker oder 5 Tropfen Vanillearoma
  • 3 Eier
  • Öl zum Frittieren
  • Zucker und Zimt zum Bestreuen

In einem Topf das Wasser zum Kochen bringen und darin die Butter schmelzen lassen. Den Topf vom Herd nehmen und Salz, Mehl, Zimt und Vanillezucker dazugeben und alles schnell zu einem festen Brei verrühren.  Ein Ei nach dem anderen unterrühren, am besten geht das mit einem Kochlöffel. Anfangs denkt man, dass sich das nie vermischen wird, aber immer weiterrühren, das wird schon. Den Brei glatt rühren und dann in einen Spritzbeutel mit breiter Sterntülle füllen. 

In einer Pfanne das Öl mindestens 2-3cm hoch einfüllen und erhitzen. Das Öl sollte so heiß sein, dass ein kleines Stückchen Teig in ca. 30 Sekunden goldbraun wird. 
Wenn das Öl heiß genug ist, den Churroteig in die Pfanne spritzen. Jedes Stückchen sollte um die 12-15cm lang sein. Man sollte darauf achten, dass die Stückchen nicht aneinander kleben, sie gehen noch etwas auf. Auf jeder Seite 2-3 Minuten, goldbraun frittieren, dann herausnehmen und kurz abtropfen lassen.  Etwas Zimt mit Zucker vermischen und die Churros von allen Seiten damit bestreuen.

In Spanien werden die Churros gerne zum Frühstück oder auch am Nachmittag gegessen.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s