Lasagne

6-8 Portionen

Zutaten

  • 12g Knoblauch (ca. 4 Knoblauchzehen)
  • 50g Karotte
  • 3 El Olivenöl
  • 190g Faschiertes
  • 1/8l Rotwein
  • 400g geschälte Tomaten (aus der Dose)
  • 10g getrocknete Tomaten
  • ca. 180g Lasagneblätter
  • 80g geriebener Käse
  • 130g Zwiebel
  • für die Bechamelsauce
  • ca. 165g Butter (7 El)
  • ca. 146g Mehl (7 El)
  • 700ml Milch
  • Salz, Pfeffer, Oregano

Zuerst bereitet man die Bolognese Sauce zu.

Dafür schneidet man die Zwiebel in kleine Würfel, die Karotte wird geschält und ebenfalls klein geschnitten.  In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen, die Zwiebel und die Karotte hinein geben und leicht anbräunen lassen. Dann den Knoblauch pressen und dazu geben. Jetzt kommt noch das Fleisch dazu. Alles muss schön goldbraun angebraten werden um viel Geschmack zu erhalten. Die getrockneten Tomaten werden noch fein geschnitten und in die Pfanne gegeben. Wenn das Fleisch schön braun ist löscht man alles mit Wein ab.

Die geschälten Tomaten dazugeben. Leicht zerdrücken und mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen. Die Sauce muss bei geringer Hitze mindestens 1 1/2 -2 Stunden zugedeckt köcheln, je länger desto besser, der Geschmack wird dadurch sehr intensiv.  Falls die Sauce in der Zwischenzeit zu dickflüssig wird, kann man sie immer noch mit etwas Wasser verdünnen.
Wenn die Bolognese Sauce fertig ist macht man die Bechamelsauce.

Dazu wird Butter in einem Topf geschmolzen. Dann rührt man das Mehl ein. Wenn alles schön vermengt ist gießt man die Milch ein. Die Milch immer langsam eingießen und am Besten mit einem Schneebesen rühren, damit sich keine Klumpen bilden. Es sollte eine schöne, dickflüssige, klumpenfreie Sauce werden, mit Salz und Pfeffer würzen.


Den Ofen auf ca. 200°C vorheizen. Nun geht’s ans Aufschichten. Die Ofenform wird mit etwas Öl ausgepinselt. Auf den Boden der Form legt man einige Lasagneblätter hinein. Sie sollten sich nicht zu viel überlappen, da sonst die Gefahr besteht, dass sie nicht durch werden. Als nächstes kommt eine Schicht Bolognese Sauce und dann eine dünne Schicht von der Bechamelsauce. Darauf dann wieder eine Schicht der Lasagneblätter und immer so weiter, bis nur noch ca. 1-2cm bis zum obersten Rand der Form frei sind. Auf die letzte Bolongese-Bechamel Schicht kommen noch einmal Lasagneblätter und dann eine letzte Schicht Bechamelsauce. Die sollte gleichmäßig verteilt werden. Mit dem geriebenen Käse bestreuen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Im Ofen ca. 30 Minuten backen, bis der Käse schön goldbraun ist. Vor dem Servieren noch ca. 10 Minuten abkühlen lassen, dann lässt sich die Lasagne besser schneiden.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s