Gnocchi

10 Portionen

Zutaten

  • 1kg Kartoffel, gekocht, kalt
  • 2 Eier
  • 300g Weizenmehl, glatt
  • 10g Salz

Die Kartoffel schälen und fein reiben. Die Eier, Mehl und Salz zu den Kartoffeln geben und zu einem Teig kneten. Der Teig sollte nichtmehr an den Fingern kleben. Wenn er noch zu feucht ist einfach noch etwas Mehl dazugeben. 

Bevor man weitermacht sollte man ein Probe-Gnocchi kochen. Das sollte man bei Kartoffelteig immer machen um festzustellen, ob die Konsistenz des fertigen Gnocchis oder Knödels so ist wie man es möchte. Einfach ein Stück Teig, so groß wie die späteren Gnocchis in kochendem, Salzwasser kochen bis es aufsteigt. Ist die Konsistenz des Probe-Gnocchis so wie man es möchte, kann man weitermachen.

Den Teig zu einer Kugel formen, diese vierteln und zu langen Würsten formen. Mit einer Teigkarte 1cm große Stücke von den Würsten abtrennen. Diese Stückchen dann über ein Gnocchi Brett rollen um die typischen Rillen zu erhalten. Diese Rillen dienen dazu das die Sauce von den Gnocchi besser aufgenommen wird. Wenn man kein Gnocchi Brett hat ist das natürlich auch kein Problem. Ich hatte auch keines, aber eine Gabel tut es auch. Einfach die Stückchen mit etwas Druck einmal über die Gabel rollen.

In einem Topf, Salzwasser zum kochen bringen und die Gnocchi darin kochen, bis sie an die Wasseroberfläche steigen.

Mit Sauce nach Wahl servieren.

Viel Spaß beim Nachmachen!

2 Kommentare Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s