Eier Muffins – Variante

2 Stück

Zutaten

  • 4 Scheiben Vollkorntoast
  • 2 Eier
  • 1 Scheibe Schinken
  • ca. 10 Blätter frischer, junger Spinat
  • 15g Butter
  • 20g geriebener Käse
  • 1 Tl geriebener Kren
  • Salz, Pfeffer

Das hier ist eine leicht abgewandelte Variante meiner Eier Muffins. Vom Toastbrot entfernt man die Rinde und rollt das Brot so flach wie möglich aus.

Toast dünn ausrollen

Die Rinde eignet sich perfekt um daraus Croutons zu machen, also nicht wegwerfen. Die Butter schmelzen und das Backrohr auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
Das Brot mit der geschmolzenen Butter bestreichen, auch an den Ecken. Und eine Silikon Muffinform ebenfalls mit der Butter bestreichen.
Nun legt man je 2 Brotscheiben, mit der Butterseite nach unten, in eine Vertiefung der Muffinform. Die Brote sollten das Innere der Form vollständig bedecken, sich am Boden überlappen und nicht zu weit oben herausstehen.

Nun schneidet man den Schinken in ca. 2 cm breite Streifen und verteilt ihn gleichmäßig auf dem Brot. Nun etwas von dem Kren darauf geben.   Jetzt verteilt man die Spinatblätter im Brot und schlägt jeweils ein kleines Ei hinein. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Zu guter Letzt, streut man noch geriebenen Käse über die Nester.
Im Ofen für ca. 15 Minuten backen. Dann sollte das Eigelb noch flüssig sein. Wenn man das nicht möchte lässt man die Muffins 5-8 Minuten länger im Ofen.
Dieses Rezept eignet sich perfekt für einen Osterbrunch oder ein ausgedehntes Frühstück.

Viel Spaß beim Nachbacken!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s