Punschkugerl

65 Stück

Zutaten

  • 650g Kuchen (können auch Reste ohne Glasur und Füllung sein)
  • 100g Marillenmarmelade
  • 100g Schokolade
  • ca. 100ml Rum
  • 3 (je 200g) Becher Punschglasur

Die Schokolade schmelzen. Den Kuchen zerbröseln, mit Marmelade und Schokolade vermischen. Nach und nach den Rum dazugeben bis die Masse sich gut zu kleinen Kugeln formen lässt. Je nachdem wie trocken der Kuchen ist, braucht man mehr oder weniger Rum.

Die Masse zu kleinen Kugeln formen und diese dann ins Tiefkühlfach legen. Mindestens 2 Stunden gefrieren lassen.

Dann die Punschglasur erwärmen und die Kügelchen nach einander darin eintauchen. Abtropfen lassen und die Glasur am besten über Nacht aushärten lassen.

Sie sind 1-2 Tage haltbar, im Kühlschrank ca. eine Woche.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s